8.3.2022 Offenburg:

Uhrzeit: 19.30-21 Uhr: Digitaler Vortrags- und Gesprächsabend: Traumatische Erinnerungen an Kindererholungsheime und -heilstätten. Im Rahmen des „Forum Ethik in der Auferstehungsgemeinde“ am Dienstag, 8.3.22, 19.30-21.00 Uhr. Anmeldung: Tel.: 0781/31109

21.3.22 Reutlingen:

Uhrzeit 18 – 19.30 Uhr: Vortrag und Lesung zum Thema: Vergessene traumatische Erinnerungen an Kindererholungsheime. In der VHS Reutlingen: Lesung und Buchvorstellung: In der Volkshochschule Reutlingen, in der Spendhausstraße 6, D 72764 Reutlingen, Anmeldung: 07121 336-117, oder per mail: ikarki@vhsrt.de

23.3.22: Hamburg-Harburg:

Uhrzeit: 19.30 – 21 Uhr: Das Elend der Verschickungskinder-Kinderkurheime als Orte der Gewalt: PPP-Vortrag zum Elend der Verschickungskinder: Infos, Dokumentationen und Ursachenforschung, mit Ausschnitten aus Betroffenenberichten und Lesen aus dem Porträtbuch: Heimweh-Verschickungskinder erzählen. In der Bücherhalle Harburg / Leitung, Eddelbüttelstraße 47a, 21073 Hamburg, Anmelden über: 040 77 29 23, anke.zumdohme@buecherhallen.de, www.buecherhallen.de

24.3. 22: Ahrensburg

Uhrzeit: 18.30 – 20 Uhr: Vortrag, Lesung, Diskussion zum Thema: Das Elend der Verschickungskinder, mit Lesung aus dem Buch: Heimweh-Verschickungskinder erzählen. Am 24.3.22 um 18.30 Uhr im Peter-Rantzau-Haus, AWO Ahrensburg e. V., Manfred-Samusch-Str. 9, 22926 Ahrensburg, Anmeldung: Tel.: 04102 – 21 15 15

8.4.22: Hamburg 

Uhrzeit: 19-21 Uhr: Vortrag zum Thema: Das Elend der Verschickungskinder-Kindererholungsheime als Orte der Gewalt, Informationen, Dokumentationen, mögliche Ursachen, mit Leseproben aus: „Heimweh-Verschickungskinder erzählen“, in der Kunstklinik im Kulturzentrum Eppendorf, anmelden bei:

Rika Tjakea
KUNSTKLINIK - Kulturzentrum Eppendorf
Martinistraße 44a
20251 Hamburg
Telefon 780 50 400
www.kunstklinik.hamburg